VOM LIEBEN UND STERBEN

Seine Lebensgefährtin plant mit bedingungsloser Liebe die gemeinsame Zukunft, während Robert allein die Hoffnung auf Besserung antreibt. Ein kaum wahrnehmbares Zucken des kleinen Fingers bedeutet plötzlich die Welt. Mit einer ergreifenden Klarheit begegnet Robert seiner Situation: Auf Dauerwill er kein Leben in Abhängigkeit führen. Sechs Jahre lang gibt das Paar mit völliger Offenheit Einblick in seinen Gefühlskampf. Am Ende stehen sich eine junge Frau, die so vieles vom Leben will, und ihr aller Perspektiven beraubter Mann gegenüber, der mit dem Leben abgeschlossen hat.

Mehr anzeigen

Szenebilder

AB - JAHREN / 84 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Dienstag
19. Februar