BAYERN - SAGENHAFT

vorab Führung und Informationen zum Denkmal Lichtspielhaus
im Anschluss BAYERN SAGENHAFT von Josef Vilsmaier mit Filmgespräch mit dem Regisseur. (Kultur Kompakt, Kulturverein Fürstenfeld). Eintritt 6 €

Joseph Vilsmaier zeigt in seiner 2. Kino-Dokumentation seine Heimat unter dem doppeldeutigen Titel „Bayern – sagenhaft“: Feste, Bräuche und Traditionen gehen oft auf uralte Sagen und Legenden zurück. Sagenhaft im Sinne von einmalig ist auch vieles in Bayerns Kunst und Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Sport. Mitautoren des humorvollen Films über Land und Leute im weiß-blauen Freistaat sind Monika Gruber (Sprecherin und Sketche), HAINDLING (Musik) und Hannes Burger (Texte). In kaum einem Land Europas identifizieren sich die Leute so stark mit ihrer Geschichte wie in Bayern. Zahllose Feste und Festspiele, Bräuche und Traditionen beruhen auf uralten heidnischen Sagen, christlichen Legenden und historischen Ereignissen. „Sagenhaft“ bedeutet im Volksmund aber auch: unerklärlich, großartig und einzigartig. Beides trifft auf den Freistaat Bayern und die Bayern aus vier Stämmen in sieben Bezirken voll zu. In seiner Filmdokumentation zeigt Joseph Vilsmaier an Beispielen, was in Bayern über die Landschaft hinaus „sagenhaft“ ist. In Joseph Vilsmaier „Bayern sagenhaft“ geht es rund 20 Prozent um die Landschaft von oben und zu 80 Prozent von unten um die Darstellung dessen, was Land und Leute ausmacht. Fleißige Menschen aus allen 7 Bezirken zeigen, was die gemeinsame bayerische Lebensphilosophie von „Leben und Leben lassen“ bedeutet und warum nicht nur das ganze Land, sondern jede Stadt und jedes Dorf so stolz ist auf seine Geschichte und sie gern nachspielt.

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 91 MINUTEN